"Kunst für Japan" Gesamtergebnis EUR 1.140,--

 

 

Hier ein Trailer zur Finissage "Kunst für Japan"  <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/Rmd_z-RGwSA" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Die Finissage der Benefizausstellung "Kunst für Japan" findet am Sa. 29. Oktober 2011 ab 19,00 Uhr in der Kulturfabrik Kufstein statt. Musikalisch untermalt wird die Schau von "Litzkov Acoustic Project". Ab 21,00 Uhr Party mit "JEEZ!" und dem Sensationsgastspiel der japanischen Psychodelic-Rockband "Bo Ningen".

Finissage ab 19,00 Uhr Eintritt frei. Konzert Bo Ningen ab 21:00 Uhr Eintritt EUR 18,-- (EUR 2,-- pro Eintrittskarte werden gespendet)

Eine musikalische Kostprobe von "Bo Ningen" gibt es mit nachstehendem Link: http://vimeo.com/10383795

 

Kufstein 20. Juni 2011: Ein weiteres Kunstwerk aus der Aktion "Kunst für Japan" wurde verkauft. Zusätzlich wurden EUR 50,-- vom Kunstkäufer gespendet.  Danke. 

Kufstein 30. Mai 2011: Die Raiffeisenbanken Bad Häring und Schwoich haben sich bereit erklärt, Kunstwerke der Ausstellung "Kunst für Japan" in ihren Schalterräumen auszustellen. Wir bedanken uns dafür.

 

Artikel Bezirksblatt 18. Mai 2011

 

Artikel Wörgler und Kufsteiner Rundschau v. 19.5.2011

Kufstein, 16.Mai 2011: Erfolgreicher Auftakt der Ausstellung "Kunst für Japan". 3 Bilder wurden bei der Vernissage verkauft. Der vorläufige Gesamterlös der Benefizausstellung von EUR 518,-- wurde zur Gänze gespendet. Die Bilder, Skulpturen und Objekte für diese Kunstaktion sind noch bis Ende Oktober 2011 in dieser Homepage ausgestellt und auch käuflich zu erwerben.

Kunstvermittlung Michael Litzko in Zusammenarbeit mit der UNZONE präsentieren:

 

KUNST FÜR JAPAN

Auf Grund der Erdbeben-, Tsunami- und Reaktorkatastrophe in Japan habe ich mich entschlossen, einige Bilder aus meiner privaten Kunstsammlung zu verkaufen und den Erlös einer Hilfsorganisation für Japan zu spenden. Auch möchte ich mich bei den Künstlern bedanken, die ebenfalls ihre Kunstwerke für diesen Zweck spenden oder schon gespendet haben. Der Erlös der ausgestellten Kunstwerke wird wie nachstehend angeführt nach Japan überwiesen. Selbstverständlich erhält jeder Käufer eines dieser Kunstwerke einen Nachweis für die überwiesene Spende.

Eine Verkaufsausstellung "Kunst für Japan" in Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv "UNZONE"  aus Schwoich findet am 6. Mai 2011 in der Unzone, Egerbach 1, 6334 Schwoich statt. Weitere Öffnungszeiten: Sa. u. So. 7. und 8. sowie 14. und 15. Mai von 16,00 bis 20,00 Uhr.

Diese Verkaufsausstellung ist keine Spendenaktion für Besucher, sie bietet kunstinteressierten Menschen die Möglichkeit hochwertige Kunst käuflich zu erwerben, und gleichzeitig Katastrophenopfer in Japan zu unterstützen. Die Spenden erfolgen durch den Erlös verkaufter Kunstwerke von den Künstlern der UNZONE und der Kunstvermittlung Michael Litzko.

Folgende Künstler haben ihre Teilnahme bereits zugesagt: Ursula Beiler, Peter Brandsma, Roland Buchauer, James Clay, Nada Dietel, Peter Einwaller, Kurt Härting, Heliodor, Franziska Höck, Wolfgang Höck, Ina Hsu, Josef Huber, Jü (Jürgen Juen), Margareta Langer, Ina Luttinger, Albin Majcenovic, Ingrid Melcher, Hanni Mumelter, Michaela Nagel, Sabine Pichler, Oxana Podagova-Sewald, Bernd Richter, Jutta Richter, Erich Ruprechter, Mina S. Ruprechter, SHER (Sven Herold), Ilse Uffelmann, Sylvia Walter, Angela Wechner, Nina Wechner. Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Künstlern für ihr Engagement. Musikalisch unterlegt wird die Vernissage mit einer Performance von Christopher Bunk (Didgeridoo) und von DJ Dynamike.

Ich möchte mich auch beim Restaurant SAWADI im Zipferkeller (asiatische Spezialitäten), Kufstein für das schöne Buffet in Form von Sushi, Sashimi und Maki bedanken, das uns für diese Vernissage gratis zur Verfügung gestellt wurde.

Und zur Finissage am Sa.29. Oktober 2011 gibt es unter anderem auch noch ein Konzert mit der Psychodelic-Rock Kult-Band "Bo Ningen" aus Japan. Bo Ningen wurden von dem englischen Musikmagazin "Mojo" als herausragendster Live-Act 2010 bezeichnet und spielten auf der Biennale in Venedig 2011.

 

Impressionen der Vernissage auf Youtube: http://youtu.be/av-6z0PtOvc